News

What's App : +491734836019

16


Der KabelKiosk ist eine Programm- und Diensteplattform für unabhängige Kabelnetzbetreiber und Betreiber von IP-Netzen. Betreiberin des KabelKiosk ist die deutsche Tochterfirma Eutelsat visAvision GmbH, Köln, des Satellitenbetreibers Eutelsat. Netzbetreiber jeder Größe finden hier aktuell rund 130 deutsche und fremdsprachige Pay-TV-Sender in SD- und HD-Qualität für die Vermarktung eigener DigitalTV-Angebote. Mit Hilfe des KabelKiosk können Netzbetreiber ohne große Investitionen zu attraktiven Konditionen ihr eigenes digitales TV-Angebot einfach zusammenstellen und ihren Endkunden eigenständig anbieten. Die Plattform-Dienste des KabelKiosk nutzen derzeit über 270 unabhängige Kabelnetzbetreiber in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Dänemark und in der Schweiz. Die technische Reichweite beläuft sich auf mehr als 3,7 Millionen digitale Haushalte.

Zwei Partnermodelle

Für KabelKiosk-Partner gibt es zwei partnerschaftliche Modelle. Beim Wiederverkäufer-Modell vermarktet der Netzbetreiber eigenständig an seine Kunden. Der KabelKiosk stellt dafür umfassendes Marketing-Material bereit, das dieser zur individuellen Gestaltung seiner Werbemittel im eigenen Corporate Design nutzen kann. Ein zentrales Kundenmanagementsystem ermöglicht die einfache Verwaltung der eigenen Kunden. Zudem hat der Netzbetreiber Rechtssicherheit bei den relevanten medien- und lizenzrechtlichen Fragen der Programme des KabelKiosk.

Zudem bietet Eutelsat das sogenannte Durchleitungsmodell an. Auf Basis eines Kooperationsvertrages zwischen Eutelsat und dem Kabelnetzbetreiber können dessen Kunden damit alle Pakete direkt beim KabelKiosk bestellen. Mit dem Durchleitungsmodell stärkt der KabelKiosk insbesondere Netzbetreiber, die sich bei der Vermarktung und Endkundenverwaltung auf einen zuverlässigen starken Partner verlassen möchten. Im Durchleitungsmodell sind nur geringe Investitionen durch den Partner an den Kabelkopfstellen nötig. Das Angebot vermarktet der KabelKiosk direkt an die Endkunden. Damit entfällt das Vermarktungsrisiko auf Seiten des Netzbetreibers bei einer garantierten Umsatzbeteiligung. Kundenverwaltung, Rechnungsstellung, das Inkasso, die Kunden Hotline sowie weitere Services, wie etwa die Koordination von Logistik und Lagerhaltung von Receivern und Smartcards übernimmt der KabelKiosk. Kosten entstehen Partnern für Werbung und Marketing nicht. Sie profitieren von der starken Marke KabelKiosk und dessen Werbeaktivitäten.